Bräuning Contemporary B l o g » Interaktive Klangkunst von Timo Kahlen

Interaktive Klangkunst von Timo Kahlen

Die Quitte knistert, rauscht und knackt: Durch die Bewegung des Cursers über die Bildoberfläche bringen Timo Kahlens Objekte unerwartete, atmosphärische Geräusche hervor. Wie sich das dann genau anhört, bestimmt jeder selbst. Die Klangkulisse richtet sich nach Bewegung, Geschwindigkeit, Richtung und Ort des Cursers.

Der 1966 in Berlin geborenen Künstler realisiert seit 25 Jahren Klanginstallationen und war 2008 für den Deutschen Klangkunstpreis nominiert. Seine Arbeit wird von der Stiftung Kunstfonds, Bonn, unterstützt.

Zum selbst ausprobieren:

Audio Dust, 2011         http://www.staubrauschen.de/audiodust
Carpe Diem, 2011        http://www.staubrauschen.de/carpe
Undo/Delete, 2011      http://www.staubrauschen.de/delete

Quelle: Timo Kahlen/ www.staubrauschen.de, Fotos © Timo Kahlen



Anzeigen






  • Blogroll