|

George Costakis und die russische Avantgarde

George Costakis wurde 1913 in Moskow geboren, wo sich seine Eltern als Kaufleute niedergelassen hatten. Er lernte Autofahren und wurde Chauffeur bei der griechichen Botschaft. Nachdem 1939 aufgrund des deutsch-sowjetischen Pakts die diplomatischen Beziehungen abbrachen, fuhr er für verschiedene andere Boschaften. Als George Costakis 1977 in Rente ging, zog er nach Athen und verstarb dort 1990 unter sehr normalen Umständen.

All das wäre kein Grund für einen Artikel, wäre da George Costakis’ Hobby gewesen: 1949 begann Costakis Kunst zu sammeln, und zwar die der russischen Avantgarde, die zu diesem Zeitpunkt schon fast in Vergessenheit geraten war. Er kaufte die Arbeiten der noch vor dem Krieg bekannt gewordenen Künstler direkt bei diesen selbst oder ihren Familien ein und baute auf diese Weise eine der wichtigsten Sammlungen des 20. Jh. auf.

Teil seiner Sammlung sind Arbeiten von:

* El Lissitzky

* Wassily Kandinsky

* Kasimir Malewitsch

* Ljubow Popowa

* Alexander Rodtschenko

außerdem:
* Marc Chagall
* Wladimir Tatlin
* Nadeschda Udalzowa
* Alexander Nikolajewitsch Wolkow
* Gustavs Klucis
* Iwan Kljun
* Nikolai Suetin

Bei seinem Umzug nach Athen, musste Costakis die Hälfte seiner Sammlung in Russland zurücklassen. Heute bilden diese Daheimgebliebenen den Grundstock der konstruktivistischen Abteilung der staatlichen Tretjakow-Galerie in Moskow.
Zuletzt in Westeuropa zu sehen waren Teile seiner Sammlung in der herrausragenden Ausstellung “Rodchenko und Popova: Defining Constructivism” in der Londoner Tate Modern.

Image: El Lissitzky: Wikicommons/links: http://www.idbranding.com/idology/wp-content/uploads/2009/04/el_lissitzky.jpg?w=210, rechts: Clngre, Kandinsky: Wikicommons/links: http://www.chess-theory.com/images1/08001_wassily_kandinsky.jpg, rechts: http://www.abcgallery.com/K/kandinsky/kandinsky73.html, Malewitsch: links: Wikocommons/Чръный человек,  rechts: Wikicommons, Popowa: links: Wikocommons/http://fleshisgrass.wordpress.com/2009/04/12/popova-and-rodchenko-self-destructive-constructivism/rechts: Wikicommons, Rodtschenko: Wikicommons/links: http://www.interros.ru/magazine/2006-06/REVIEWBOOKS6/rodchenko/, rechts: Alex Bakharev, Tatlin: links: Wikicommons, rechts: Wikicommons/


Anzeigen






0 responses

    Leave a Comment


    XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>